Das Oktober-Programm der Touristinformation Bruchsal:

Mal nachdenklich, mal idyllisch – von allem ebbes!

Der Journalist und Kabarettist Rainer Kaufmann, geb. 1950 in Bruchsal, setzt sich seit  mehr als 30 Jahren in meist kritischen Publikationen im Fernsehen, in Büchern und auf der Bühne vor allem mit diesem Teil der Bruchsaler Geschichte auseinander, dem der zu gerne vergessen wird. Die Führung durch die Bruchsaler Innenstadt und Obervorstadt zeigt all diese Plätze und Gebäude. Sie befasst sich auch damit, wie einseitig die offizielle Geschichtsschreibung der Stadt Bruchsal, vor allem nach dem 2. Weltkrieg, mit diesen historischen Ereignissen umgegangen ist. Sie befasst sich auch mit einigen Personen, die hier handelten und die Kaufmann nach dem Krieg selbst noch erlebt hat. Eine wirklich alternative Stadtführung, die nachdenklich stimmen wird.  
Das kürzliche eingeweihte Otto-Oppenheimer-Denkmal, genannt das „Narrenschiff“, ist bei dieser Führung erstmals letzte Station.
Die Führung am 02.10.20 dauert ca. 1,5 Stunden. Los geht es um 18:00 Uhr am Bergfried.

Einen Themenwechsel bietet Maic Lindenfelser mit seinem fröhlichen „Helmsheimer Kaleidoskop“ am 04.10.2020. Die Gäste können sich auf unterhaltsame Begegnungen mit Natur, Geschichte und Heimat freuen – all das kombiniert mit der erfrischenden, kraichgautypischen Art von Maic Lindenfelser verspricht eine idyllische und vergnügliche Entdeckungstour zu werden.
Treffpunkt ist der Bahnhof Helmsheim um 16:00 Uhr, die Dauer beträgt ca. 2 Stunden.

Um vorherige Anmeldung bei der Touristinformation Bruchsal wird gebeten. Wir bitten um möglichst passende Bezahlung direkt bei der Stadtführerin/dem Stadtführer.
Alle Informationen zu diesen und weiteren Führungen erhalten Sie bei der Touristinformation Bruchsal, Tel.: 07251 50594-61 und unter www.bruchsal-erleben.de.
 

(Erstellt am 01. Oktober 2020)
Messeauftritt Offerta
Messeauftritt Momentour Pforzheim