Action pur zwischen Fußgängerzone und Schloss

Dritter verkaufsoffener Sonntag und Baden-Württemberg-Tag in Bruchsal

Alle guten Dinge sind drei. Das weiß der Branchenbund Bruchsal schon lange. Und nun ist es soweit: Am Wochenende des Baden-Württemberg-Tags, sprich am 26. April 2015, findet der dritte verkaufsoffene Sonntag in Bruchsal statt. Somit bietet sich den Besuchern ein ganz besonders attraktives Angebot mit Top-Aktionen der von 13 bis 18 Uhr geöffneten Geschäfte und einem spektakulären Unterhaltungsprogramm, das sich quer durch die Fußgängerzone bis hin zum Schloss ziehen wird.

„Baden-Württemberg-Tag und verkaufsoffener Sonntag sind eine phantastische Symbiose“, sind sich der Vorsitzende des Branchenbundes, Sven Wipper, und die Geschäftsführerin der Bruchsaler Tourismus, Marketing und Veranstaltungs GmbH (BTMV), Birgit Kling, einig. Denn die offenen Geschäfte seien gewiss ein zusätzlicher Anziehungspunkt für Besucher aus der Region. Ein besonderer Gast hat sich bereits angekündigt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann will sich nach einem offiziellen Empfang unters Volk mischen und schauen, was die Stadt Bruchsal, Branchenbund und BTMV so alles auf die Beine gestellt haben.
 
Im und um das Bürgerzentrum präsentieren sich am Sonntag von 11 bis 18 Uhr gut 50 Firmen, Institutionen und Vereine auf der Landesgewerbeschau „Markt der Möglichkeiten“. Mit dabei SEW Eurodrive, John Deere, Sulzer Pumpen und Blanco ebenso wie Autohäuser, Handwerksbetriebe, Versicherungen, Selbsthilfegruppen, Jugendgruppen und viele andere mehr. Auf dem Otto-Oppenheimer-Platz servieren im Showtruck von Edeka Südwest Landfrauen leckere Gerichte mit Spargel, während die Baden-Württemberg-Stiftung in ihrem zweistöckigen Ausstellungsfahrzeug „Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg“ die Besucher auf eine Entdeckungsreise durch die Themen der Energiewende mitnimmt. Last but not least dürfen der ABC-Spürpanzer TPz FUCHS und das Truppenentgiftungsplatz-90-Fahrzeug, das weltweit modernste und leistungsfähigste Fahrzeug zur Entgiftung, Entstrahlung und Entseuchung, bestaunt werden.
 
Spaß für Kinder
Für die kleinen Gäste sind Spiel und Spaß im Bürgerpark mit Hüpfburg und Kinderkarussell angesagt. Außerdem lädt dort der Pfadfinderstamm Greif von 11 bis 18 Uhr in seine Spielstraße ein, und in der Märchenjurte werden um 14 und um 16 Uhr Geschichten und Sagen erzählt, die allen Mädchen und Jungen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Der Eintritt zu allen Kinderangeboten ist frei.
 
 
Sonntags auf den Wochenmarkt
Sonntags frisches Obst und Gemüse? Auch das geht in Bruchsal: von 11 bis 18 Uhr beim traditionellen Wochenmarkt vor dem Rathaus. Keine Frage, dass es dann auch Bruchsaler Spargel zu kaufen gibt. Mitten in der Fußgängerzone Kaiserstraße wird zudem ein roter Teppich, oder besser gesagt ein 30 Meter langer Laufsteg ausgerollt, auf dem zwischen 12 und 15 Uhr Top-Modenschauen unter freiem Himmel stattfinden. Neun namhafte Bruchsaler Einzelhandelsgeschäfte präsentieren aktuelle Trends, exklusive Mode, Brautmoden, Schuhe, Brillen und schicke Accessoires.
 
Darüber hinaus lohnt beim verkaufsoffenen Sonntag der Weg zum Schloss, das von 10 bis 17 Uhr seine Pforten zum kostenlosen Eintritt in seine Säle, das Deutsche Musikautomaten-Museum sowie ins Städtische Museum öffnet. Im Ehrenhof des Schlosses bieten außerdem rund 40 Künstler allerlei kreative und dekorative Arbeiten an, mit denen man seinen Lieben wie sich selbst eine Freude machen kann. Lust auf Urlaub? Auf dem Gymnasiumsplatz bei der Hofkirche stellen von 11 bis 18 Uhr verschiedene Städte, Gemeinden und Tourismusverbände der Region zwischen Bruchsal und Bodensee ihre touristischen Highlights und Freizeitmöglichkeiten vor.
 
 
Weitere Infos: Touristinformation Bruchsal, Am Alten Schloss 22, 76646 Bruchsal, Telefon 07251 505 94 60, Mail: touristinformation@btmv.de und unter www. Bruchsal-heimattage.de

Bürgerempfang der Stadt Bruchsal
SWR3 Elch Party
Baden-Württemberg-Tag 2015