Längst verschwunden –oder doch noch da?

Öffentliche Führung auf dem Michaelsberg mit Birgit Regner-Kamlah

Vor 130 Jahren wurde eine jungsteinzeitliche Siedlung auf dem
Michaelsberg entdeckt, der einer 700 Jahre dauernden Epoche ihren
Namen gab, die „Michelsberger Kultur“.

Heute ist nichts mehr von der dichten Besiedlung vor 6000 Jahren zu sehen, doch im Boden verborgen liegen immer noch steinzeitliche Hinterlassenschaften. Auf einem archäologischen Spaziergang können Sie das Areal des ehemaligen Dorfes kennenlernen und von der Archäologin Birgit Regner-Kamlah alte und neue Forschungsergebnisse erfahren.

Gestartet wird am Sonntag, 08.10.2017 um 15 Uhr, bei der Michaelskapelle in Bruchsal-Untergrombach. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Weitere Informationen: Birgit Regner-Kamlah, M.A., Tel.: 07251 16773

(Erstellt am 05. Oktober 2017)
Messeauftritt Offerta
Messeauftritt Momentour Pforzheim